Hamburg-Nord 2014 ist raus!

„Wir sind Hamburg-Nord“ – Das Jahrbuch 2013/2014

„Wir sind Hamburg-Nord“ – Das Jahrbuch 2013/2014



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Jahrbuchs „Wir sind Hamburg-Nord“.
Diese Ausgabe steht ganz im Zeichen bemerkenswerter Initiativen und einiger herausragender Menschen. Unser Reporter Oliver Jensen hat mit Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Langenhorn gesprochen und sich ihren strapaziösen Einsatz gegen die Elbeflut in Dresden schildern lassen. Als der Fluss dort einmal mehr über die Ufer trat und Menschen mit ihrem Hab und Gut bedrohte, rückten nicht nur Hilfskräfte aus dem Großraum Dresden an, sondern aus der ganzen Republik. Und so standen auch Feuerwehrleute aus Langenhorn den Dresdenern bei.
Annekatrin Buruck hat sich in der Kulturszene umgeschaut und zeigt Ihnen zwei Projekte: Das Kaffeemuseum in der Münsterstraße im Stadtteil Eppendorf bietet einen nostalgischen und informativen Streifzug durch die Welt des Kaffees und der Kaffeeröstereien, von denen es früher in Hamburg rund 250 gab. Und im Rahmen des Projekts „Kulturbrillen oder: Was hat mich geprägt“ machte sich ein Team der Barmbeker ‚Zinnschmelze’ daran, Menschen nach ihren prägenden Erfahrungen, eben ihren ‚Brillen’, durch die sie Welt sehen gelernt haben, zu befragen. Viele spannende Antworten sind in der gleichnamigen Ausstellung dokumentiert.
Auch die Welt des Sports kommt zu ihrem Recht. Oliver Jensen hat gleich mit zwei Sportgrößen aus Ihrem Bezirk gesprochen: Dem Schwimmer und Olympiatalent Steffen Deibler und der Hamburger Fußball-Legende Uwe Seeler. Reporter Markus Tischler traf die Kanupolo-Spieler des Alster Canoe Club und bringt Ihnen diesen Sport näher.
Für die Seniorinnen und Senioren gibt es neue Ansprechpartner im Bezirk: Annekatrin Buruck stellt den neu gewählten Seniorenbeirat für den Bezirk Nord vor.
Viel Spaß beim Lesen!
Ihr CittyMedia-Team

Kommentare sind geschlossen.